Back- & Kochecke

Qua(r)k!

So, nachdem ich letzte Woche im kleinen Stil das Quark-Schoko-Muffin-Rezept zu einem Kuchen umgemodelt habe und das recht lecker war, habe ich diese Woch noch etwas weiter experimentiert.

Heraus kam ein Keksbodenkuchen mit zweierlei Quarkfüllung Einmal Schokolade und einmal Vanille. 

Leider ist der Keksboden recht krümelig, hält aber irgendwie ... da muss ich mir noch was anderes einfallen lassen. Vielleicht doch mal mit Mürbteig probieren ... so schwer ist der auch nicht. Die Hausmitbewohner wird's freuen, die versorge ich dann immer mit Kuchen. Und natürlich meinen Backfee. Ihr Urteil ist mir immer sehr wichtig da fällt mir ein ... ich miss noch die Kritik vom letzten Kuchen von ihr veröffentlichen *böses Mädchen* 

Naja, und damit ihr noch was zum guggen habt, hier die Biler:


20.11.11 09:17, kommentieren

Werbung


Quiiiiiek wie süß is das denn?

und immer dann, wenn man am wenigsten damit rechnet, bekommt man eine kleine Aufmerksamkeit von einer sehr sehr guten Freundin.

Ich hatte heute nach einer längeren Zwangspause wieder meinen ersten Arbeitstag und zu diesem Anlass hat mir meine süße Schneggi einen Kuchen gebacken. Aber nicht irgendeinen Kuchen ... NEIN! EXTRA für mich einen Aber was sollen die großem Worte schaut selbst

 Kuchenkritik muss erst noch Probegelesen werden und wenn ich Freigabe bekomme, wird sie hier wohl auch bald zu lesen sein

Schnegge, auch hier noch mal einen ganz lieben Schmatzer und Knuddler für die tollen Werke, die ich mit Leidenschaft und ganz ohne Zauberei in meinem Bauch verschwinden lasse Du bist und bleibst meine Tortenfee

 

Wuups, vor lauter Schnegge hier Schnegge da das wichtigste vergessen: vergesst jaaaa net euch auch die anderen Werke meiner Schnegge auf ihrer Homepage an zu guggern! Klickst du einfach hier:


1 Kommentar 29.8.11 20:51, kommentieren

Lecker Muffin :)

Also ... jetzt hab ich die Arie mal fotografiert beim machen ... aussehen 6 Geschmack 1

Diesmal hab ich versucht die Eier im Wasserbad zu machen ... 

Tassen schön eingefettet und wasser zum kochen gebracht.

Eier reingeschlagen und gewartet ... und gewartet und gewartet ...

In der Zwischenzeit die Brötchen in den Ofen geworfen (habe keinen Toaster) 

Bacon ohne zusätzliches Fet angebrutzelt. TIPP: nehmt eine gescheite Antihaft-Pfanne. in der Billigen hier ist der Bacon angebacken ...

Dann mal losschichten Brötchen ...

... Bacon ...

... und die ... aaaaaaaaaaaaaah ... was ist das? Eierschmarrn?

Hat nicht so hingehauen wie es sollte ... 

Habs dann halt noch mal in die Pfanne gekloppt ...

... und dann drauf geschichtet ...

... zugeklappt und FERTIG!

War SEHR SEHR lecker!

1 Kommentar 20.7.11 12:25, kommentieren

Lecker Muffin

So, die MuffinBrötchen sind gekauft. Ich habe zwar keinen Toaster, in dem man die Brötchen machen sollte, aber ich glaub der Kontaktgrill vom Sandwichmaker tuts auch ^^ Vielleicht kann ich danach das Ei in der Form auch da drin machen. Dann wird es zumindest von oben UND unten gebrutselt. Muss ich alles mal austesten. Wie's geworden ist, werdet ihr mit Sicherheit erfahren Aber wird wohl bis morgen warten müssen. Freund muss arbeiten, da kann ich dann in der Küche rumsauen ohne das er meckert

 

EDIT 18.07.2011: Wird heute noch nichts mit Muffins. Sind noch zu viele Linsen und Spätzle da, die müssen zuerst weg ... 

2 Kommentare 17.7.11 10:26, kommentieren

Hmmm lecker!

McDonalds hat doch morgens immer diese leckeren MCMuffin im Angebot. Bacon and Egg ... scheiße is der lecker! Was macht die meinige natürlich Eier kaufen, Bacon kaufen und ab in die Küche

Das Ei hab ich versucht in eine Plätzleform zu tun. Mit etwas Fantasie kann man das glaub ich erkennen. Nächster Schritt ist jetzt dann noch so Brötchen zu holen und das nach zu machen. Brauch ich nur noch eine rund Form, die hitzebeständig ist, damit ich die mit in die Pfanne haeun kann. 

Das Ei habe ich im übrigen nicht gewürzt, da vom Bacon genug eigengeschmack da war. Solltet ihr auch mal probieren

1 Kommentar 16.7.11 10:53, kommentieren

hmmm YUMMI!


Nicht die beste Qualität der Bilder, aber meine Digi-Cam war im Eimer musste ich mit der Videokamera machen und die ist zwar für Videos gut, aber beim besten Willen nicht für Bilder an sich

Auf jeden Fall hab ich die Kuchen zu meinem Geburtstag gebacken eine Obstpizza, einen Rotweinkuchen und eine Schwarzwälderkirschtorte (ich mag die Zierkirschen immer noch net :P )

1 Kommentar 10.3.10 21:33, kommentieren

1/4 Jahrhundert!

Und noch keine Falten! ja, am 08.03.2009 war es soweit, ich bin 25 Jahre alt geworden. Natürlich hab ich Eltern und Großeltern, Schwiegereltern und schwägerinnen in Spé zu Kaffee und ... jaja genau ... KUCHEN eingeladen.

 Neben den schon bekannten Wohltaten wie Diabetiker-Kokos-Muffins und Rotweinkuchen gab es diesmal noch eine wunderschöne Nuss-Sahne-Torte (Ø 20cm):

Und meinen ersten selbstgebackenen Käsekuchen (ohne Käsekuchenhilfe oder der Gleichen):

Mei war der QUIETSCHGELB :D hatte etwas zu viel Safran erwischt, was man leider auch schmeckte. Aber sonst war der Kuchen fluffig weich und dabei standfest  

Die Muffins waren ehm *hust* auch etwas ... nciht so doll gelungen. Hatte für Omi extra Natron statt backpulver verwendet und da wohl auch etwas zu gut dosiert ... SORRY OMI und MAMA!!!! 

Ansonsten ... klar Rotweinkuchen ... Standard und wie immer sehr gut und die Torte war natürlich ein TRAUM! *yummi*

1 Kommentar 10.3.09 19:45, kommentieren